Search

Körperübungen (Asanas)

Asana ist ein Begriff aus dem Sanskrit und bedeutet übersetzt „Sitz“ und umschreibt die Körperhaltungen im Yoga. Asana bezeichnet eine spezifische Position, (überwiegend im Hatha-Yoga) die auf entspannte Weise vor allem auch über einen längeren Zeitraum hinweg gehalten werden kann. Asana gilt als die dritte Stufe des Raja-Yoga, der Königsdisziplin (auch Ashtanga-Yoga oder Kriya-Yoga) nach Patanjali....

Die Chakren

Chakra ist ein Begriff aus dem Sanskrit und bedeutet übersetzt Rad oder Wirbel. Das Chakrasystem bezieht sich auf die sieben Energiezentren, durch die unserer gesamtes Sein, unser Energiezentrum und unser Bewusstsein „gespeist“ wird....

Atemübungen (Pranayama)

Pranayama bedeutet aus dem Sanskrit übersetzt so viel wie "Erweiterung von Prana (bzw. Atem)" oder "Erweiterung der Lebenskraft". Die Ursprünge dieser yogischen Disziplin liegt im alten Indien....

Die Feueratmung

Bei Kapalabhati oder der Feueratmung handelt es sich um eine hoch effiziente Atemübungen (auch als Pranayama oder Kriya bezeichnet), deren Wirkung unmittelbar spürbar wird. Kapala bedeutet aus dem Sanskrit übersetzt Schädel und bhati Licht oder Glanz....

Übersicht der Yogaarten

Mitte der Neunziger Jahre wurde der Westen von einer breiten Yoga-Welle erfasst. Seither wurden ständig weitere Yoga-Stile entwickelt, so dass das Angebot für Anfänger unüberschaubar wirken kann. Die Unterschiede der einzelnen Yoga-Arten sind meist fließend....

Welche Yoga-Richtung passt zu mir?

Die Unterschiede der einzelnen Yoga-Arten sind meist fließend. Viele Yogis haben zunächst verschiedene Yogaformen für sich getestet, bevor sie die für sie ideale gefunden haben. Probieren ist hier angesagt. Die Anforderungen, Schwerpunkte und Ansprüche verändern sich im Laufe eines Menschenlebens – daher sollte die Yoga-Art individuell an die aktuelle Lebenssituation angepasst werden. Auch ist der individuelle Konstitutionstyp (im Ayurveda Dosha genannt) zu berücksichtigen. Abhängig vom eigenen Dosha sind unterschiedliche Yogarichtungen zu empfehlen. » Ermittle Deinen Yogatyp Die meisten westlichen Yogis fanden ihren Einstieg im » Hatha-Yoga. YOGA ZUR GESUNDHEITSPROPHYLAXE UND FITNESS Zur reinen körperlichen Ertüchtigung und...

Yoga

Bei Yoga handelt es sich um eine jahrtausendealte Lehre, die ihren Ursprung in Indien hat. Sie umfasst geistige wie körperliche Übungen, wie Asanas (Körperübungen), Pranayama (Atemkontrolle), Yama, Niyama(Verhaltensregeln), Kriyas (Reinigungsübungen), Meditationen und vieles mehr....