Search
Claudia-Verde.de / Sonstige

Dashamula (Dashamoola) bei Vatastörungen

Bei Dashamula handelt es sich um eine traditionelle ayurvedische Gewürzmischung aus zehn Wurzeln. Sie wird bevorzugt bei Vatastörungen angewendet. Dashamula wird als Öl oder als Churna-Pulver vertrieben. Dashamula (Dashamoola) zählt zu den wichtigen Kräuterkombinationen des traditionellen Ayurveda. Übersetzt bedeutet „Dashamoola” so viel wie "zehn Wurzeln" (dasha - zehn, moola - Wurzel). Die Essenz, bzw der Kräuterextrakt wird pur aus den unten genannten Inhaltsstoffen gewonnen: Bilva, Agnimantha, Shyonaka, Patala, Gambhari, Bruhati, Kantakari, Gokshura, Shalaparni, Prishniparni. Dashamula senkt alle drei Doshas, wird jedoch vor allem bei Vatastörungen eingesetzt.   ...

Ist in Gerstengras oder Weizengras Gluten enthalten?

Gerstengras und Weizengras gehören meines Erachtens zu den wichtigsten Lebensmitteln unserer modernen, hektischen Zeit. Daher empfehle ich es gern. Viele Menschen haben eine Unverträglichkeit gegen Gluten oder wollen es aus gesundheitlichen Gründen nicht auf ihrem Speiseplan. Denn gerade die gängigen Sorten aus konventionellem Anbau weisen eine besonders hohe Konzentration an dem tückischen Kleber-Eiweiß auf. Gluten steht in Verdacht, das Leaky-Gut-Syndrom zu verursachen: Eine Erkrankung der Darmwand, die schwere Erkrankungen verursachen kann wie diverse Autoimmunerkrankungen. Da Gerste und Weizen als Korn eine hohe Konzentration von Gluten aufweisen fragt...

X